Tag Archives: POSE

Runner #8: Nachlese zum Dublin Marathon 2015

„It’s a lot of work – for a free banana!“ – unter dem Motto könnte man den Dublin Marathon beschreiben und doch war es viel mehr als nur ein Marathon. Nun 42,195 km sind eine Schinderei aber einen Marathon im Ausland zu laufen, viele nette Menschen, Kulturen und Städte kennen zu lernen… Lässt einfach alles vergessen und macht Lust auf mehr (oder Meer? 😉 ). Der Dublin Marathon 2015 im Rückblick: Orga: Die Expo und war in den Hallen der Royal Dublin Society untergebracht. Da wir schon freitags angereist waren konnten wir entspannt samstags zur Expo schlendern um unsere ‚Startunterlagen‘ zu holen. Dort angekommen konnten wir die ‚Leader Cars‘ bestaunen ehe es zur Ausgabe der Startnummern ging. Wie war doch gleich meine Startnummer? Die stand nirgends. Der Ire an sich hat die Ausgabe lediglich nach drei ‚Waves‘ aufgeteilt. Man muss sich also nur in die Schlange (was für ne Schlange?) für …

Mehr lesen »

Runner #8: Bringen Cadence Drills was?

So gut eine Woche vor Dublin habe ich meine Laufumfänge deutlich reduziert – ich wäre ja auch ein Narr wenn nicht! Trotzdem, gestern (18.10.2015) musste ich noch mal 20+ km auf die Piste… Ich habe es ja hier schon mehrmals hier gepostet, dass ich ein Anhänger der POSE Method of Running von Dr. Romanov bin. An der Ausübung dieser Technik vor allem auf lange Distanzen bin ich in der Vergangenheit des Öfteren gescheitert. Aber warum eigentlich? Verspricht doch die Methode u.a. geringeres Verletzungsrisiko bei gleichzeitig effizienterem Laufen… Sei es drum. Ich bin also letzte Woche über diesen Artikel auf dem Team-Blog von Inov-8 gestolpert, in welchem der Autor seine ‚Jedi Mind Tricks‘ verrät (frei nach Meister Yoda: ‚Nicht nur laufen – Du sollst‘). Vor allem am ‚Trick‘ Nummer 2 bin ich hängen geblieben: Ist das Laufen mit einer Schrittfrequenz von 180 Schritten pro Minute (SPM) tatsächlich besser und gesünder? Hm, ich …

Mehr lesen »