Home / Training / Auf den Spuren der Marathonne

Auf den Spuren der Marathonne

Y2JACHeute war es mal wieder soweit – 11:00 und ich konnte keine Wolke am Himmel erkennen. Damit war auch die letzte Ausrede zum „Nicht-Laufen“ weg und ich machte mich an die Planung der Laufstrecke. Nachdem ich die letzten Wochen eher auf flachen Strecken unterwegs war dachte ich mir, es wäre mal wieder Zeit auf den Spuren von Manfred Krämer (bekannt als die Marathonne oder auch als Buchautor „Tod im Saukopftunnel“) zu wandeln.

Dieser schreibt in der Runners-World häufiger über seine Laufrunden – und erzählt dort öfters mal von der schweißtreibenden „Kreuzbergrunde“. Die hatte ich mir heute auch rausgesucht – allerdings nur die kleine….. 8,45 km bei ca. 280 Höhenmetern (zur Info – die Große liegt bei 12,2 km und ca.420 Höhenmetern). Also ging es los bei strahlendem Sonnenschein und meiner neu erstellen Playlists. Problematisch an der Strecke ist allerdings, dass man zunächst ca. 500 Meter bergab läuft und danach ca. 4km nur bergauf. Hier machte sich mein aktueller Trainingsstand (wenn man das noch so nennen kann) bemerkbar. Die Steigungen auf den Kreuzberg, die ich letztes Jahr noch durchgelaufen bin, Zwang mich (zumindest am steilsten Stück) zu einer Gehpause…. Zudem ging mein Puls mal locker auf 185… Das sind ja Werte wie vor 3 Jahren, als ich mit dem Laufen begonnen habe…. Super….

Fazit: Super Wetter, Super Strecke, Besch…. Kondition. Bedeutet???? Gegenmaßnahmen definieren…. Closing the Gap…. Bedeutet leider mehr Training :-(. Als Ziel habe ich mir jetzt für Februar mal 2 Laufeinheiten vorgenommen und dann ab März Steigerung auf 3. Schließlich ist bald Mai und da laufen wir den Mannheim Marathon – bis dahin ist noch viiiiiiiel zu tun!!!! Packens wir an….

 

 

About Dietmar

Ich laufe seit 2012 und versuche das ganze mit dem nötigen Ernst, aber immer mit Spass zu betreiben.

Check Also

Noch 13 Tage……

Amsterdam rückt näher und näher… Zeit mal ein kurzes Update zu geben. Ich bin dieses …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.