Runner#8: Ausblick auf den EBM-Papst (Duo-) Marathon…

Morgen (14.09.2014) geht es also nach Hohenlohe! Nachdem mich ‚Dibaba‘ also ‚überzeugt‘ hatte, das so ein Duo-Marathon doch eine gute Standortbestimmung für den Frankfurt.Marathon sei, gibts nun kein Weg zurück…

Ich habe noch so gar keine Ahnung wie ein Duo-Marathon vonstatten geht, geschweige denn wie ich mit den 27 km (der erste Abschnitt) klarkommen werde. Der Plan ist, die ganze Strecke in unter 4 h zu schaffen. Ich für meinen Teil will unter 2:30 h bleiben, was für mich bedeutet eine Halb-Marathonzeit unter 2 h zu laufen. Nachdem das Streckenprofil sehr flach ist und immer schön an der Kocher lang geht, sollte das zu schaffen sein. Ich bin schon sehr gespannt, wie das mit dem Wechsel funktioniert.

Was ich so gelesen/gehört habe, soll das eine sehr gute Veranstaltung mit guter Stimmung sein. Hoffen wir mal, dass das Wetter mitspielt. Morgen sind 16 Grad und Wolken angesagt, eigentlich beste Bedingungen.

Gut, dass ich noch weitere mothblog.de Mitstreiter animieren konnte mitzulaufen. Somit wird’s bestimmt ne lustige Veranstaltung.

Und hier der Link zur Liveaktivität:

Meine Live-Aktivität anzeigen

 

Stay tuned…

 

About Markus (aka Runner #8)

Das Leben beginnt am Ende der Komfortzone... ...also so ab km 35 :-)

Check Also

Amsterdam Marathon… Motivation – Begeisterung – Einbruch…

So….. Der Amsterdam Marathon ist fast eine Woche vergangen und es wird Zeit hier ein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.