Warum kommen Erkältungen immer im Sommer…..

Es ist wie verhext. Im Winter, wenn sich die Laufleistung deutlich unter 100km pro Monat einpendelt strotze ich vor Gesundheit. Im Sommer, wenn man sich auf einen Wettkampf, oder wie in meinem Fall auf den ersten Marathon vorbereitet, bekomme ich eine Erkältung.

Inzwischen bin ich zwar in der Lage (oder bilde es mir ein) zu wissen, wann ich trotzdem ein leichtes Training absolvieren kann und wann ich lieber meinen Körper schone – trotzdem bringt das den Trainingsplan mindestens für 2 Wochen aus dem Ruder. Ich halte mich da an die Regel, alles was vom Hals aufwärts passiert reduziert nur die Trainingsintensität – darunter bedeutet aber eine Pause. Im aktuellen Fall habe ich neben Schnupfen auch Husten was nach meiner Regel bedeutet – nur relaxen und ggf. hier am Blog arbeiten.

Damit wird sich meine Laufleistung im Mai zwar deutlich absenken (siehe Statistik unten im Blog), aber es sind ja noch ein paar Tage bis Frankfurt und lieber jetzt ein paar Tage pausieren als etwas zu verschleppen.

Das war’s mit den Neuigkeiten, aber hier noch mal ein paar Seiten für alle die im Web etwas über Laufen und Erkältung lesen wollen.

  • >>Lauftipps.ch schreibt etwas über das Open Window, Stärkung des Immunsystems, etc.
  • >>Achim-Achilles.de schreibt darüber, ob noch trainiert werden kann und wie man die Erkältung wieder weg bekommt
  • >>Trainingsworld.com generell über Erkältung und moderates Training bei Schnupfen
[table id=3 /]

About Runner#5

Ich laufe seit 2012 und versuche das ganze mit dem nötigen Ernst, aber immer mit Spass zu betreiben.

Check Also

Amsterdam Marathon… Motivation – Begeisterung – Einbruch…

So….. Der Amsterdam Marathon ist fast eine Woche vergangen und es wird Zeit hier ein …

2 Kommentare

  1. Das mit den Erkältungen ist aber auch wie verhext. Ich behaupte einfach mal, ich werde nie krank. Aber nachdem ich neulich in einer schweißtreibenden Ausstellung war und alle um einen scheinbar verschnupft waren, ist das übergesprungen. Die Klimaanlage, die einfach nur Wind erzeugte und nicht wirklich für gute Luft, tat ihr übriges dazu bei.

    Aber zum Glück dauert es bei mir nicht lang und ich konnte nach zwei Tagen wieder einigermaßen fit das Leben genießen.

    Ich hoffe, dass es sich bei dir ebenso ist.

    • Da hast du aber Glück. Bei mir ist es im Sommer wie verhext besonders kurz vor einem Wettkampf.
      Mal sehen, ich stelle mal die Ernährung etwas um – vielleicht hilft’s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.