Home / Tag Archives: Marathon

Tag Archives: Marathon

Amsterdam Marathon … Autsch, I did it again

Nachdem Dietmar in seinem gestrigen Beitrag bereits geschrieben hat, wie wir gemeinsam uns über die ersten 27 km des Marathons gebracht haben, hier noch ein paar Zeilen von mir zu meinem Marathon-Erlebnis: Meine Vorbereitung auf den Marathon und mein Lauftraining in 2016 war alles andere als optimal. In Summe bin ich in 2016 bis zum Marathon 290 km gelaufen – und das ohne Trainingsplan, nicht regelmäßig und eigentlich bis auf eine Ausnahme auf Kurzstrecken bis 10k. Meine Anmeldung war wie meine ganze Vorbereitung: chaotisch und planlos. Nachdem ich lange mit mir gerungen habe, ob ich in Amsterdam mitlaufen soll, haben meine Mitstreiter Dietmar & Markus mich letztendlich davon überzeugt, mitzumachen. Die Punkte, die mich zweifeln ließen: Zum Einen, von Niederbayern aus sind es nach Amsterdam doch über 800k. Ich hätte das dann gerne mit ein paar Tagen Urlaub verbunden, leider hat meine bessere Hälfte aber keinen Urlaub bekommen … und zum Anderen …

Mehr lesen »

Läuft…..

Nachdem ich ja in meinem letzten Beitrag ja von meinem „Laufjahr“ 2015 berichtet hatte (das mit den 500km), wollte ich in 2016 wieder mit mehr Motivation starten. Motivation 1: Also habe ich hier auf dem Blog gleich mal mehrere Veranstaltungen eingetragen und mich schon mal für die ein oder andere Veranstaltung angemeldet….. Reicht das?… Natürlich nicht… Motivation 2: Also hab ich gleich noch mal einen drauf gesetzt… Bei Brennr.de bin ich auf die 1.000 Meilen Challenge aufmerksam geworden. Klingt gut dachte ich mir und habe mich gleich bei www.ilovetorun.org angemeldet und nehme neben der Hauptchallange auch an weiteren Challenges teil (z.B. 50 Meilen im Januar).   Motivation 3: Tja – und aktuell habe ich noch eine Weitere Challenge. Es macht extrem Spaß sich sich gegenseitig zu pushen. Das , habe ich angefangen in Runtastic mit Christian und Martina (Markus rennt ja gerade nicht) ein Fernduell über die Monatsplatzierung zu betreiben. Spannend, Spannend – mal …

Mehr lesen »

Runner #8: Nachlese zum Dublin Marathon 2015

„It’s a lot of work – for a free banana!“ – unter dem Motto könnte man den Dublin Marathon beschreiben und doch war es viel mehr als nur ein Marathon. Nun 42,195 km sind eine Schinderei aber einen Marathon im Ausland zu laufen, viele nette Menschen, Kulturen und Städte kennen zu lernen… Lässt einfach alles vergessen und macht Lust auf mehr (oder Meer? 😉 ). Der Dublin Marathon 2015 im Rückblick: Orga: Die Expo und war in den Hallen der Royal Dublin Society untergebracht. Da wir schon freitags angereist waren konnten wir entspannt samstags zur Expo schlendern um unsere ‚Startunterlagen‘ zu holen. Dort angekommen konnten wir die ‚Leader Cars‘ bestaunen ehe es zur Ausgabe der Startnummern ging. Wie war doch gleich meine Startnummer? Die stand nirgends. Der Ire an sich hat die Ausgabe lediglich nach drei ‚Waves‘ aufgeteilt. Man muss sich also nur in die Schlange (was für ne Schlange?) für …

Mehr lesen »

Runner #8: Noch 12 Tage bis Dublin…

…und ich bin wieder zuversichtlich. Die 30+ km Läufe der letzten Wochen haben ihre Wirkung nicht verfehlt. Es läuft von Mal zu Mal besser. Auch meine hartnäckige Muskelverhärtung macht mir keine Probleme mehr, obwohl noch vorhanden. Noch zu Wochenbeginn der letzter Wochen (05.12.2015) hat ich große Probleme mit Krämpfen. Ich habe daraufhin meinen Kaffeekonsum weiter eingeschränkt, mehr Mineralwasser und Tee getrunken und auch meine Kochsalzaufnahme erhöht (mein Blutdruck gibt das her 🙂 ). Das Ergebnis waren lockere fast 32 km mit über 400 hm. Wenn es in Dublin auch so läuft… Aber bis dahin kann noch viel passieren. Also locker, doch fokussiert bleiben und sich einfach freuen. Einziges Problem wird die Versuchung werden vor dem Wettkampf ein, drei, neun Guinness zu trinken. 😉 Sláinte! PS: Ach ja, sollte ich nach Dublin noch aufrecht gehen können: Wir suchen noch Mitläufer für Hockenheim (10 km) am 1.11.2015… Stay tuned….  

Mehr lesen »

[Update 09.03.] Der Weg nach Marathon

…auch ich werde wie Kollege Markus meine Erfahrungen bis zum Marathon in Frankfurt dieses Jahr hier mitteilen. Nachdem ich nun 2 Jahre am Laufen bin, mussten dieses Jahr neue Ziele her – was liegt da näher als die Wettkampfdistanz mal zu verdoppeln. Das wird sicher kein Zuckerschlecken, zumal ich die letzten zwei Jahr unter dem „ich werd dann mal Krank“ Syndrom litt, d.h. vor jedem Wettkampf hatte ich mir (oder vielleicht war es auch nur Einbildung) eine Erkältung zugezogen. Naja… positiv denken. Meine bisherige Bestzeit bei einem Halbmarathon liegt bei 02:06:00 – meine längste Wettkampfdistanz war der Nürburgringlauf mit 24,4km und 550 Höhenmetern. Wie man leicht erkennen kann, ist da noch einiges zu tun, damit ich Frankfurt schaffe. Wie sieht meine aktuelle Planung dazu aus? Zunächst mal habe ich mich im Fitnessstudio angemeldet um nicht nur zu Laufen, bzw. auch mal zwischendurch trainieren kann, wenn das Wetter mal nicht so …

Mehr lesen »
Zur Werkzeugleiste springen