Zombies, Run! – Der alternative coach für Intervalltraining?

Beim surfen durch den App-Store ist mir die App Zombies, Run! aufgefallen. Nach der Beschreibung eine Art Hörbuch mit der Möglichkeit beim Laufen Zombies zu entkommen. Nachdem ich beim Laufen immer Musik höre hab ich die App gleich mal ausprobiert um ggf. mal etwas Abwechslung zur Musikuntermalung zu bekommen. Die App ist im Store für 1,79€ erhalten und enthält 1 Season (mit 23 Missionen), ein paar Missionen aus der Season 2 (Rest kann man dazu kaufen), sowie Missionen für 5k, 10k, 20k Läufe. Beim surfen durch den App-Store ist mir die App Zombies, Run! aufgefallen. Nach der Beschreibung eine Art Hörbuch mit der Möglichkeit beim Laufen Zombies zu entkommen. Nachdem ich beim Laufen immer Musik höre hab ich die App gleich mal ausprobiert um ggf. mal etwas Abwechslung zur Musikuntermalung zu bekommen. Die App ist im Store für 1,79€ erhalten und enthält 1 Season (mit 23 Missionen), ein paar Missionen …

Mehr lesen »

Neue Pulsuhr von Adidas – miCoach Smart run

Adidas plant im November eine neue Pulsuhr auf den Markt zu bringen. Neben Funktionen wie GPS, Musik abspielen, etc., misst die Uhr natürlich auch die Herzfrequenz. Das besondere dabei ist aber, dass die Messung direkt am Handgelenk stattfinden soll, d.h. man benötigt keinen separaten Brustgurt. Nachteil gegenüber der TomTom scheint zu sein, dass die Uhr wirklich nur für Läufer gemacht ist, d.h. nicht wie die TomTom z.B. auch fürs Schwimmen, Radfahren, etc.. Aber mal sehen – wird auf jedenfall spannend, zumal bei Adidas natürlich gerade im Bereich Software etwas mehr zu erwarten ist. Bilder: techfiber.de  

Mehr lesen »

TomTom mySports [Beta]

Nachdem man mit seiner neuen TomTom Multisport die ersten Meter gerannt ist, kann man die Daten gleich mit mysports.tomtom.com synchronisieren und sich seine „Erfolge“ anschauen. Leider sind die Funktionen auf der Seite noch seeeeehr übersichtlich. Ausser eine Darstellung seiner Läufe mit Kilometern, Pace, etc., sowie einer Gesamtübersicht, sieht man nicht viel. Da kann die Seite nicht mit Seiten von Polar, Runtastic, etc. mithalten. Da muß man schon die Integration von mapmyfitness.com nutzen und kann sich dort allerlei Statistiken, etc. anschauen. Nachteil: Auch bei mapmyfitness braucht man für die richtig interessanten Statistiken eine Premium Mitgliedschaft, die 5,99 USD pro Monat oder 29,99 USD pro Jahr kostet (wie gesagt, bei Polar, Runtastic und sogar bei Nike+ ist dies kostenlos). Alternativ kann man seine Daten in fast beliebigen Formaten auf den PC exportieren (u.a. KML, CSV, GPX, FIT, TCX) oder direkt auf die Webseiten von Training Peaks und RunKeeper. Das schöne dabei ist, …

Mehr lesen »
Zur Werkzeugleiste springen