Home / Gadgets/Apps (page 3)

Gadgets/Apps

Notch.me wird eingestellt…

Heute verschickte Eli Holder von notch.me eine Information an alle registrierten User, dass notch.me eingestellt wird. Eli wird in Zukunft für bei noom.com arbeiten. Sehr schade, ich fand die Idee von notch.me echt toll und zudem war das ganze ausbaufähig. Hier noch mal der link zum Bericht auf mothblog ->mothblog.

Mehr lesen »

Lifeproof Produkte für das IPhone

  Der ein oder andere kennt das vielleicht. Man hat ein IPhone und eine App wir Runtastic oder Runkeeper um seine Aktivitäten zu tracken und damit auch seinen Leistungsfortschritt zu kontrollieren. Gerade gegen Jahresende kommt es aber häufiger vor, dass das Wetter nicht immer so gut aussieht, d.h. es stellt sich die Frage – wie verpacke ich mein IPhone. Die meisten verfügbaren Armbänder sind leider nicht Wasserdicht (und meistens nicht mal Schweissdicht), die Jacken auch nicht immer und ständig einen Gürtel mit Tasche und Plastiktasche mitzunehmen ist auch nicht immer der Weisheit letzter Schluß. Eine Alternative können hier Wasserdichte Cases sein, von denen es für das IPhone verschiedene gibt, z.B.: SealBox von Krussel Proporta BeachBuoy etc. Alle diese Cases haben aber den Nachteil, dass sie eher für den Stand gedacht sind und nicht so richtig passend sind, wenn man einfach mal bei Regen durch den Wald laufen will. Beim Stöbern …

Mehr lesen »

Veranstaltungen finden mit der App „runners map“

Wer eine App sucht um Veranstaltungen zu suchen, sollte sich mal runners map anschauen. Die kostenlose App stellt eine Landkarte dar, auf der die Veranstaltungen als Stecknadeln mit verschiedenen Farben dargestellt werden. In den Einstellungen kann man dann z.B. Filtern, ob man nur Halbmarathons, Marathons, 10km Läufew, etc. anzeigen lassen will und in welchem Zeitfenster man Veranstaltungen sucht (z.B. vom 1.10 – 31.12.). Wenn man dann eine Veranstaltung findet, kann man durch berühren der Nadel sich mehr Informationen anzeigen lassen sowie auf die Seite des Veranstalters wechseln. Veranstaltungen kann man direkt auf www.runnersmap.org eintragen – künftig soll dies auch über die App möglich sein.

Mehr lesen »

Neue App – Notch

Es gibt eine neue App http://notch.me. Diese kann z.B. automatisch mit einem Runkeeper-Account verbunden werden. Notch stellt lustige Seiten aus den bisherigen Trainingsergebnissen zusammen. Anbei die Langversion der Auswertung für den Longrun :-).

Mehr lesen »

Zombies, Run! – Der alternative coach für Intervalltraining?

Beim surfen durch den App-Store ist mir die App Zombies, Run! aufgefallen. Nach der Beschreibung eine Art Hörbuch mit der Möglichkeit beim Laufen Zombies zu entkommen. Nachdem ich beim Laufen immer Musik höre hab ich die App gleich mal ausprobiert um ggf. mal etwas Abwechslung zur Musikuntermalung zu bekommen. Die App ist im Store für 1,79€ erhalten und enthält 1 Season (mit 23 Missionen), ein paar Missionen aus der Season 2 (Rest kann man dazu kaufen), sowie Missionen für 5k, 10k, 20k Läufe. Beim surfen durch den App-Store ist mir die App Zombies, Run! aufgefallen. Nach der Beschreibung eine Art Hörbuch mit der Möglichkeit beim Laufen Zombies zu entkommen. Nachdem ich beim Laufen immer Musik höre hab ich die App gleich mal ausprobiert um ggf. mal etwas Abwechslung zur Musikuntermalung zu bekommen. Die App ist im Store für 1,79€ erhalten und enthält 1 Season (mit 23 Missionen), ein paar Missionen …

Mehr lesen »

Neue Pulsuhr von Adidas – miCoach Smart run

Adidas plant im November eine neue Pulsuhr auf den Markt zu bringen. Neben Funktionen wie GPS, Musik abspielen, etc., misst die Uhr natürlich auch die Herzfrequenz. Das besondere dabei ist aber, dass die Messung direkt am Handgelenk stattfinden soll, d.h. man benötigt keinen separaten Brustgurt. Nachteil gegenüber der TomTom scheint zu sein, dass die Uhr wirklich nur für Läufer gemacht ist, d.h. nicht wie die TomTom z.B. auch fürs Schwimmen, Radfahren, etc.. Aber mal sehen – wird auf jedenfall spannend, zumal bei Adidas natürlich gerade im Bereich Software etwas mehr zu erwarten ist. Bilder: techfiber.de  

Mehr lesen »

TomTom mySports [Beta]

Nachdem man mit seiner neuen TomTom Multisport die ersten Meter gerannt ist, kann man die Daten gleich mit mysports.tomtom.com synchronisieren und sich seine „Erfolge“ anschauen. Leider sind die Funktionen auf der Seite noch seeeeehr übersichtlich. Ausser eine Darstellung seiner Läufe mit Kilometern, Pace, etc., sowie einer Gesamtübersicht, sieht man nicht viel. Da kann die Seite nicht mit Seiten von Polar, Runtastic, etc. mithalten. Da muß man schon die Integration von mapmyfitness.com nutzen und kann sich dort allerlei Statistiken, etc. anschauen. Nachteil: Auch bei mapmyfitness braucht man für die richtig interessanten Statistiken eine Premium Mitgliedschaft, die 5,99 USD pro Monat oder 29,99 USD pro Jahr kostet (wie gesagt, bei Polar, Runtastic und sogar bei Nike+ ist dies kostenlos). Alternativ kann man seine Daten in fast beliebigen Formaten auf den PC exportieren (u.a. KML, CSV, GPX, FIT, TCX) oder direkt auf die Webseiten von Training Peaks und RunKeeper. Das schöne dabei ist, …

Mehr lesen »
Zur Werkzeugleiste springen