Home / Training - Runner #5 / 16. Hemsbacher Altstadtlauf

16. Hemsbacher Altstadtlauf

Nachdem es im März und April noch nicht mit den geplanten HMs in Bonn und Frankfurt geklappt hat, hatte ich mir für den April zumindest einen 10k in Weinheim vorgenommen. Vor einer Woche sprach mich dann ein Lauffreund an, dass wir eigentlich auch in Hemsbach beim Altstadlauf starten könnten…. Da ich sowieso mal testen wollte, was aktuell auf 10k möglich ist, habe ich zugesagt, zumal die Startgebühr gerade mal bei 10€ lag.

2016-04-16 15.35.39

Viel versprochen von der Veranstaltung an sich, hatte ich mir nicht. Man hat mit ca. 230 Teilnehmern gerechnet…. Hemsbach ist relativ klein… Stadtlauf…. Naja…. Um es vorwegzunehmen – ich wurde mehr als positiv überrascht. Schon als wir angekommen sind, fanden wir schnell die Startnummernausgabe – geordnet nach Nachnamen. Also Name genannt, Startnummer mit integriertem Chip erhalten (es gab eine echte Nettozeitnahme) und gleich noch die 10€ vor Ort bezahlt. Da wir noch etwas Zeit haben, sind wir herumgelaufen und da gab es neben den obligatorischen Toiletten (Dixis und mobile Spültoiletten) auch schon vor dem Lauf kostenlose Getränke. Tee, Wasser, alkoholfreies Bier, Karamalz,… Für 10€ recht gut.

Der Startschuß viel pünktlich um 15:45 und los ging es durch die Hemsbacher Altstadt. Der Lauf bestand aus 5 Runden zu 2km. Eigentlich laufe ich ungern immer wieder die gleichen Runden und war von daher der Strecke gegenüber etwas voreingenommen. Aber ich muss sagen, die Srecke war relativ abwechslungsreich. Es war eine Super Stimmung auf den 2km – eine Show-Kapelle spielte – und das Wetter war auch super.

Jeweils kurz vor der Start und Ziel Matte, gab es einen Stand, an dem man von Helfern Wasser gereich bekam, d.h. alle 2 km konnte man etwas trinken. Aber auch auf der Strecke hatten Anwohner noch mal 2 „Wasserstellen“ aufgebaut, an denen ausgeteilt wurde, so dass man auf 2km in Summe auf 3 Verpflegungsstellen kam – das ist bisher absoluter Rekord.  Von daher von der Organisation, Verpflegung und Stimmung wirklich eine Top Veranstaltung.

Beim Rennen selbst, habe ich den Start etwas verschlafen, da ich aus versehen die Motivationsmusik zu laut gestellt hatte, daher hatte ich die ersten Meter damit zu tun die Lautstärke auf die optimale Lautstärke zu bekommen. Nachdem mir das gelungen war (etwa 100 Meter nach der Startlinie) konnte ich loslegen. Zunächst ging es leicht Bergauf und dann in einer leichten Linkskurve bergab, bevor eine längere Gerade kam, an der ich mich im Feld so einordnete, dass ich um mich Platz hatte. Ein Blick auf die Uhr sagten mir 05:15 – hmmm… eigentlich wollte ich zunächst mit 05:45 loslaufen und am Ende dann noch mal Gas geben… Aber what shalls…. Sind ja „nur“ 10km – wer nicht wagt der nicht gewinnt. War ja mein erster Lauf über 10k, da ich normalerweise HM laufe… So bin ich die ersten km immer so zwischen 05:15 und 05:30 gelaufen und hab mich nicht von den „Spurtern“ aus der Ruhe bringen lassen. Nach 4km habe ich mal zwei Schluck Wasser zu mir genommen und hab mich bei jeder Runde über die Stellen gefreut an denen sichtbar gut gelaunte Hemsbacher den Läufern lautstark zu jubelten (lag vielleicht etwas an den Sektflaschen, die mit jeder Runde mehr wurden ;-)). Ansonsten lief das Rennen gut und ich bin mit 53:48 ins Ziel gekommen. Für mich waren die vollkommen in Ordnung, zumal ich im Ziel keinerlei Probleme hatte und ich darauf aufbauend in Weinheim mal versuchen ob ich da noch mal 1-2 Minuten besser werden kann.

Knapp zwei Minuten später kam auch Stefan ins Ziel. Wir haben uns dann noch ein alkoholfreies Bier geholt (wieder kostenlos) und sind entspannt zum Auto gelaufen.

In Summe – ein schöner Lauf und eine super Veranstaltung.

Hier Details zu meinem Lauf

 

Nachdem es im März und April noch nicht mit den geplanten HMs in Bonn und Frankfurt geklappt hat, hatte ich mir für den April zumindest einen 10k in Weinheim vorgenommen. Vor einer Woche sprach mich dann ein Lauffreund an, dass wir eigentlich auch in Hemsbach beim Altstadlauf starten könnten.... Da ich sowieso mal testen wollte, was aktuell auf 10k möglich ist, habe ich zugesagt, zumal die Startgebühr gerade mal bei 10€ lag. Viel versprochen von der Veranstaltung an sich, hatte ich mir nicht. Man hat mit ca. 230 Teilnehmern gerechnet.... Hemsbach ist relativ klein... Stadtlauf.... Naja.... Um es vorwegzunehmen -…

Hembsbacher Altstadtlauf

Organisation
Atmosphäre
Strecke
Preis/Leistung

Empfehlenswert

Preis Leistung ist mit 10€ super. Organisation und Stimmung sind auch top. Von daher eine klare Empfehlung.

User Rating: Be the first one !

About Dietmar

Profilbild von Dietmar
Ich laufe seit 2012 und versuche das ganze mit dem nötigen Ernst, aber immer mit Spass zu betreiben.

Check Also

Runner #8: Auch wenn ich den anderen… (sehr kurze) Nachlese Weinheimer Herbstlauf 2016

…mit dem Gepiepse meines Metronoms auf den Geist ging: Es war ein toller Lauf. Wir …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Zur Werkzeugleiste springen