Home / Laufschuhe / Öfter mal was neues….. Adidas Adios Boost 2
Der Weg zum Honolulu Marathon ist noch lange ;-)

Öfter mal was neues….. Adidas Adios Boost 2

Heute mal ein paar kurze Worte zu den Adidas Adizero Adios Boost 2. Ich hatte mir den Schuh vor ein paar Monaten geholt nachdem ich in der Vorbereitungszeit zum Frankfurt Marathon Probleme mit den Peronealsehnen hatte. Der gesteigerte Laufumfang hatte hier zu einer Überbelastung geführt. Dies hatte ich damals auch darauf zurückgeführt, dass ich praktisch nur noch mit meinen Brooks Schuhen unterwegs war. Zar immer abwechselnd mit den Flow und Connect – allerdings sind beide Schuhe vom Aufbau relativ gleich.

Das ich mir zum Ausgleich den Adios Boost 2 geholt habe, war eher Zufall (naja, wenn schon, dann sollte man den aktuellen Weltrekordschuh in seiner Sammlung haben ;-)). Schon während des Trainings kam ich mit dem Schuh gut zurecht und die Probleme mit der Sehne wurden deutlich besser, obwohl ich meinen Trainingsumfang nach einer kurzen Pause nicht signifikant reduziert hatte.

Inzwischen nutze ich den Schuh mindestens einmal in der Woche. Dabei ist mir heute aufgefallen, dass er noch einen weiteren Vorteil hat. Gerade im Herbst hatte ich mit der Pure Reihe immer mal Probleme auf Asphalt oder Zement, da der Grip auf Nassem Untergrund nicht ganz so gut ist. Hier ist der Adios deutlich besser, auch in engen 90 Grad Kurven, die man schneller angeht und wo der Asphalt noch mit nassem Laub bedeckt ist, habe ich mit diesen Schuhen keine Probleme.

Ich werde den Schuh noch ein wenig testen und dann hier einen Testbericht veröffentlichen. Bisher kann ich aber über den Schuh nichts schlechtes sagen. Er sitzt auch bei meinem schmalen Fuß hervorragend. Die Dämpfung ist gut und mit 226 Gramm ist er ein echtes Leichtgewicht.

Stay tuned…

Heute mal ein paar kurze Worte zu den Adidas Adizero Adios Boost 2. Ich hatte mir den Schuh vor ein paar Monaten geholt nachdem ich in der Vorbereitungszeit zum Frankfurt Marathon Probleme mit den Peronealsehnen hatte. Der gesteigerte Laufumfang hatte hier zu einer Überbelastung geführt. Dies hatte ich damals auch darauf zurückgeführt, dass ich praktisch nur noch mit meinen Brooks Schuhen unterwegs war. Zar immer abwechselnd mit den Flow und Connect - allerdings sind beide Schuhe vom Aufbau relativ gleich. Das ich mir zum Ausgleich den Adios Boost 2 geholt habe, war eher Zufall (naja, wenn schon, dann sollte man den aktuellen…

Adidas Adizero Boost 2

Laufgefühl
Passform
Gewicht
Grip Offroad
Grip Asphalt
Dämpfung
Flexibilität

Top

Schneller Laufschuh mit dem extra Kick. Auch für lange Läufe und Wettkämpfe geeignet.

User Rating: Be the first one !

About Dietmar

Ich laufe seit 2012 und versuche das ganze mit dem nötigen Ernst, aber immer mit Spass zu betreiben.

Check Also

Die Uhr tickt… Amsterdam kommt näher… Schuhe… Uhr

 Es lässt sich leider nicht leugnen…. Auch wenn die Frequenz der Beiträge hier etwas nachgelassen …

4 Kommentare

  1. Hallo Dietmar,

    ich habe den Adidas Adios Boost 2 auch vor ein paar Wochen ausprobiert, dann aber doch für den Adidas Energy Boost 2 entschieden.
    Ich finde mit der ganzen Boost Reihe ist Adidas etwas ganz tolles gelungen. Die Dämpfung ist der Wahnsinn, man fühlt sich in dem Schuh wie in einem bequemen Socken. Und das beste ist ich habe gleich bei den ersten Läufen meine Bestzeiten unterboten.

    VG und noch viel Spaß beim Laufen und Bloggen.

  2. bin auch super zufrieden mit dem Schuh. den adios boost 2 habe ich auch noch vor zu testen. sogar optisch sind sie sehr ansprechend. aktuell nutze ich den adidas supernova.da ist der name auch programm im postiven sinne 🙂 welche schuhe könnt ihr noch empfeheln?

  3. Ich kann dir insbesondere beim guten Grip des Schuhs zustimmen. Ich Trainiere hin und wieder mal kurze Sprints mit schnellen Richtungswechseln und habe selbst früh am morgen wenn es noch leicht feucht war keine Probleme gehabt. Mit den meisten anderen Schuhen bin ich es morgens immer etwas vorsichtiger angegangen. Mit dem Boost 2 kann ich immer sofort voll durchstarten 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen